Lehrgänge

vom 15.09.2018

KVSH Tag in Neumünster

Bereits zum 13. Mal richtete das Dojo-Jiyu Neumünster den Fortbildungslehrgang für die Mitglieder des Karateverbandes Schleswig Holstein aus. Pauli, Brigitte und Karsten reisten aus unserem Verein hin, um neue Trainingsideen und Anregungen zu erhalten. Es ist auch immer ein Treffen alter Bekannter und Freunde. Für Karsten ging es dabei auch noch um seine Prüfung zum 2. DAN im Shotokan Karate. Es waren 13 Prüflinge zur Prüfung erschienen, wodurch sich die komplette Prüfung von 17-20 Uhr hinzog, da jeder Einzelne sein komplettes Prüfungsprogramm zeigen durfte. Unter den kritischen Blicken der Prüfer Wolfgang Hagge und Rolf Lahme konnte Karsten seine Prüfung mit einem sehr guten Ergebniss abschließen.

vom 10.06.2018

Kawasoe Sensei in Kaltenkirchen
 
Zum 2. Mal durfte ich Kawasoe Sensei live erleben. Diesmal wieder in Kaltenkirchen. Die knappe Stunde Fahrt dorthin hatte sich wieder richtig gelohnt. In der gemischten Einheit ließ uns der Sensei an den Grundlagen ( Kihon ) üben. Man hat das oft, dass die japanischen Trainer sehr viel Wert auf Kihon legen. Und dann merkt man selbst wieder das es da auch noch eine ganze Menge zu verbessern gibt. Die Grundlagen sind eben das Wichtigste im Karate. Bei den schwülwarmen Temperaturen und der recht hohen Intensität im Training waren alle nach der ersten Einheit schon ziemlich geschlaucht. In der Oberstufen Gruppe, direkt im Anschluß, durften sich dann alle an der Sochin und später Hangetsu Kata probieren. Der Sensei hatte zu jeder Position in den Kata reichlich Verbesserungsvorschläge, so dass auch wirklich jeder seine Beine deutlich spüren konnte. Nach insgesamt 3 Stunden anstrengenden Training, durften sich dann alle ins Wochenende verabschieden.
Ein lehrreicher Tag geht somit zu Ende. Im nächsten Jahr wird Kawasoe Sensei wieder in Kaltenkirchen sein und die Karateschule Neko Flensburg wird dann wieder dabei sein.

vom 07.04.2018

Karate Lehrgang mit Tadashi Ishikawa 7. DAN

Ein etwas verspäteter Bericht zum LG in Kiel beim Karate Dojo Washi. Zu Gast war Ishikawa Sensei aus Japan. Sehr beeindruckend dieser Mann ! Nicht von der körperlichen Größe oder äußerlichen Stärke, eher typisch japanisch, recht klein und schlank aber dafür sehr beweglich und schnell in seinen Techniken und Bewegungen und das mit über 70 Jahren. Er zeigte uns deutlich das es im Karate sehr auf Kleinigkeiten ankommt, wie sehr ist das Handgelenk eingedreht, wie weit die Hüfte abgedreht oder einfach nur wo gehört der Arm beim Age Uke eigentlich hin, so dass man die Techniken „stark“ und OHNE körperliche „Verspannung“ ausführen kann. Auch das AKTIVE benutzen BEIDER Beine im Zenkutsu Dachi war ein Thema. Und alles ohne unnötige Anspannung vom restlichen Körper. Immer schön locker bleiben ! Er sagte es gibt kein Geheimnis in seiner Ausführung der Techniken, nur die richtige Bewegung, alles OHNE Schnörkel und Extras- nur direkt und schnell OHNE zusätzliche Kraft ! Ein großer Dank geht auch an die Ausrichter vom Karate Dojo Washi in Kiel, für diesen tollen Lehrgang !

vom 10.02.2018

Karate Lehrgang mit Luca Valdesi 6. DAN

Am 10.02.2018 kam Luca Valdesi, zigfacher Kataweltmeister, nach Böklund auf Einladung vom Karate Dojo Ippon Schleswig. In 4 Einheiten, je 2 für Unter- und Oberstufe zeigte Valdesi Sensei sein können. Schon beim Aufwärmen legte er viel wert darauf das seine Übungen sehr genau ausgeführt wurden. Weiter ging es dann für die Unterstufe mit Heian Nidan mit Bunkai und für die Oberstufe mit Gangaku. Eine schon sehr anspruchsvolle Kata, die sehr,sehr viel Übung abverlangt. Valdesi zeigte in einigen kurzen Passagen seine Klasse in der Kata und ist somit ein Ansporn für alle Anderen. Immer mit einen Lächeln im Gesicht ging es durch den Trainingstag. Es war ein schöner Lehrgang. Gerne im kommenden Jahr wieder !

vom 03.08.2017

Gasshuku in Barkelsby mit Wolf-Dieter Wichmann 9. DAN

In der Kalenderwoche 30 waren Jule, Svetlana, Brigitte, Günter und Karsten in Barkelsby auf dem Sommer gasshuku von WD Wichmann 9. DAN. Rund 80 Karateka aus ganz Deutschland waren ebenfalls mit dabei. Viele bekannte Gesichter aus den befreundeten dojo´s aus der ganzen Republik. Auf dem Programm standen wie üblich kihon, kata, kata bunkai und verschiedene kumite Formen. Alles wurde in gemischten und auch farblich sortierten Gruppen trainiert. Die kyu Grade profitieren besonders von diesem Lehrgang, da sie die Möglichkeit haben bei vielen verschiedenen Danträgern zu lernen und sich Tipps zu holen.

Einen ganz großen Glückwunsch für Jule, Svetlana und Günter die am Lehrgangsende ihre Prüfungen zum nächsten kyu bestanden. Jule zum 5. kyu, Svetlana und Günter zum 7. kyu

Gut gemacht !

IMG_6304 IMG_6235_exposure IMG_6242 IMG_0518 IMG_6549_exposure IMG_6283_exposure IMG_6243_exposure

vom 01.07.2017

Michael Gehre Sensei in Wyk auf Föhr

Am Samstag den 01.07.2017 stand ein ganz besonderer Karate Lehrgang auf der Tagesordnung. Eine Reise nach Wyk auf Föhr. Föhr bekanntlich eine Insel in der Nordsee macht diesen Lehrgang zu etwas besonderem. Eine einstündige Anreise mit der Fähre von Dagebül aus nach Wyk. Die Sportskammeraden vom Wyker Turnerbund richteten diesen Lehrgang mit Michael Gehre aus. Super Sommerwetter und tolles Karate zeichneten diesen Tag aus. Ein Erlebnis für die ganze Familie – Sonne, Meer und Karate. Was kann es schöneres geben? Im kommenden Jahr sind wir von der Karateschule Neko wieder mit dabei.

vom 11.06.2017

Kawasoe Sensei in Kaltenkirchen

Ein weltberühmter Karate Sensei in Kaltenkirchen, nahezu bei uns vor der Haustür,die Chance sollte man sich nicht entgehen lassen.Die einstündige Fahrt mit dem Auto über die A7 war die Mühe wert. Kawasoe Sensei mittlerweile 72 Jahre zeigte sich bestens gelaunt und ganz natürlich. Die Botschaft die er uns vermittelt hat, lautet „use hips, more relaxed „. Die Hüftbewegung als Ausgangspunkt der Techniken mit einen entspannten Körper ergibt eine starke Technik. Eigentlich klar für den fortgeschrittenen Karateka dennoch sehr schwierig für die Meisten umzusetzen. Sensei Kawasoe zeigte alle Techniken perfekt vor und das sah auch ganz simpel aus, aber trotzdem eine Übungsaufgabe für uns für viele weitere Jahre Training.

vom 08.03.2017

Wolf-Dieter Wichmann 9. DAN in Flensburg

Am Samstag den 04.03.2017 war es wieder soweit. Wolf-Dieter Wichmann 9.DAN war wieder einmal zu Gast in Flensburg. Wie schon in den vergangenen Jahren richtete die Karateschule Neko den Lehrgang mit der Unterstützung des 1. Karatedojo Flensburg aus. Viele sind unserer Einladung gefolgt und trainierten in 2 Gruppen beim Meister. Trainiert wurden unter anderem die Kata Sochin mit Teilen vom Bunkai, verschiedene Kumiteformen und klassisches Kihon. Wichmann Sensei ist übrigens einer der wenigen deutschen Meister mit dem 9.DAN im Shotokan Karate. Es ist also eine besondere Gelegenheit, bei uns in Flensburg, so jemanden zu Gast zu haben. Für alle die diese Chance nicht nutzen konnten, wird es im kommenden Jahr wieder die Möglichkeit dazu geben.

Wir bedanken uns bei unseren Gästen und freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen !

vom 27.11.2016

Karate bei einem echten Japaner in Flensburg

Das Flensburger Shiro Dojo organisierte am 26.11.2016 einen Karate Lehrgang bei einem gebürtigen Japaner. Shinji Akita 6. DAN wurde eingeladen um bei uns in Flensburg seinen Karate Do zu lehren. Akita Sensei sorgte bei uns mit seinen supersauberen Techniken und in Zeitlupe vorgeführten Fußtritten zum Kopf für erstaunen. Seine Art zu trainieren ohne dabei viele Worte zu verlieren, ist sehr beeindruckend. Jede Bewegung wurde von ihm so vorgemacht, daß auch Jeder den korrekten Bewegungsablauf erkennen konnte, da braucht man auch keine verwirrende Erklärungen mehr dazu. Der Tag war geprägt durch Kihon Übungen und Kata, wobei es ihm sehr auf eine korrekte Körperhaltung und flüssige, entspannte Bewegungen ankam. Jede noch so kleine Zwischen- bzw Extrabewegung sollte vermieden werden. Klappte dies bei einzelnen Kihontechniken noch ganz gut, wurde es in der 2. Trainingseinheit ungleich schwieriger seinen Wünschen nachzukommen. In der 2. Trainingseinheit versuchten wir dies in der KATA NIJUSHIHO umzusetzen. Es war ein sehr schöner und lehrreicher Lehrgang bei einem entspannten und freundlichen Sensei Akita.

Akita Sensei 6. DAN Akita Sensei 6. DAN

p1000228

p1000223

vom 16.10.2016

Kata Lehrgang mit Michael Gehre 6. DAN

Diesmal starteten Brigitte, Pauli, Alina und Karsten von der Karateschule Neko FL in Richtung Timmaspe. Wo der Timmasper Sportverein e.V. um Birgit und Thomas Sommerfeld einen Karate KATA Lehrgang mit Michael Gehre ausrichteten. Für die Unter- und Mittelstufe hatte Sensei Gehre veschiedene Heian Kata vorbereitet. Diese wurden vom Ablauf aber auch vor allem im Bunkai geübt. Michael gelingt es immer sehr gut aus allen ihr Bestes rauszuholen und mit vielen, kleinen Details auch noch für die Oberstufe einige Herrausforderungen einer Heian Kata bereit zu haben. Grundsätzlich finde ich es auf den Lehrgängen von Sensei Gehre gut, daß sich doch recht viele höher Graduierte aus der Oberstufe, sich in das Unterstufentraining einreihen. um mit ihnen zusammen die Basics zu wiederholen. Denn wir wissen ja alle, das Fundament im Karate sind saubere Grundschultechniken. Die Braun und Schwarzgurte wurden an diesem Tage mit der GOJUSHIHO-DAI konfrontiert. Eine sehr schwierige Kata mit vielen, kleinen Feinheiten. Schwer genug alleine die Kata ansehnlich zu kämpfen, aber wenn dann im Bunkai noch Einer oder Mehere vor einem stehen, treibt es selbst erfahrenden Danträgern Schweißperlen auf die Stirn. Sensei Gehre führte uns alle jedoch Schritt für Schritt durch das Bunkai und wir können noch unendlich viel daran üben. Dank der vielen Hinweise und Anregungen von Michael werden wir versuchen das in unseren Trainingsalltag mit einfließen zu lassen. Zuletzt sei gesagt, daß sich die Truppe um den Timmasper SV sehr bemüht hat, all Ihren Gästen einen schönen Lehrgang zu bescheren. Wir von der KS Neko sind ganz sicher beim nächsten Mal wieder dabei.

anhang-1-4 anhang-3 anhang-2-2

vom 02.10.2016

Karate Lehrgang in Selent mit Michael Gehre 6. DAN

Am Samstag den 01.10.2016 ging es diesmal nach Selent. Nach gut 80 Minuten Fahrzeit erreichten wir unser Ziel, die Turnahalle der Selenter Schule. Diese war Austragungsort für einen Karate Lehrgang mit Sensei Gehre 6. DAN. Es war eine sehr familiäre Stimmung auf dem Lehrgang, weil leider nur 20 Leute angereist waren. Was dem Sensei natürlich auch Gelegenheit gab genau auf jeden Einzelnen zu achten. Verstecken in der Menge ging nicht 🙂 Ober- und Unterstufe trainierten zusammen. die ersten 2 Std. ging es um Feinheiten im Kihon, speziell choku zuki und oi zuki. Jeder von uns merkte schnell, das es noch sehr viel zu verbessern und zu automatisieren gibt. Nach kurzer Pause ging es in der zweiten Einheit um Kumite. Die Unterstufe übte Gohon Kumite und für die Oberstufe überlegte sich der Sensei eine recht anspruchsvolle Kombination aus gyaku zuki, kizami zuki und oi komi. Eine Stunde lang versuchten wir der Idee der Übung von Gehre Sensei nahe zu kommen. Nach erneuter kurzer Pause ( Pausenzeit jeweils 15 Minuten ) ging es in die letzten 90 Minuten Training. Diesmal stand Kata und Bunkai auf dem Programm. Ober- und Unterstufe übten zusammen MEIKYO. Gehre Sensei konnte mit einfachen Schritten und Erklärungen jeden dazu bringen den Ablauf der Kata zumindest mal für diesen Tag zu kennen. Das Bunkai übten wir in Form vom Happo Kumite das heißt Angriffe aus 8 verschiedenen Seiten. Jeweils in der omote und ura Form. Man hätte noch leicht  mehrere Stunden damit verbringen können. Aber nach 4,5 Stunden Training beendeten wir den Lehrgang erschöpft und zufrieden mit einer ganzen Menge an neuen Ideen und Vorschlägen für das reguläre Training bei uns im dojo. Vielen Dank an den Ausrichter und Michael Gehre für den tollen Karate Tag in Selent !

gehre

Michael Gehre 6. DAN

vom 12.06.2016

Großer Jubiläumslehrgang mit WD Wichmann 8. DAN und Carlos Molina 8. DAN

Am  Morgen des 04.06.2016 starteten Brigitte, Uwe, Svetlana, Jule und Karsten zusammen mit einigen Anderen vom 1. Karate Dojo Flensburg, die Fahrt nach Bremen. Sie folgten der Einladung von Wolf Dieter Wichmann sein 50. Karatejahr mit ihm gemeinsam zu feiern. Aber bevor es ans eigentliche Feiern ging, standen noch 4 Stunden Training auf dem Programm mit anschließender DAN Prüfung für Karsten. Sensei Wichmann hatte sich für den Tag prominente Unterstützung bei Carlos Molina 8. Dan SHITO-RYU sowie von Jürgen Willrodt, ein langjähriger Karatefreund von Wichmann aus den frühen Karatezeiten um die Nationalmannschaft, geholt. Die hochsommerlichen Temperaturen sorgten schon in den ersten Trainingsminuten für Schweißaussprüche. Besonders das Training von Carlos Molina aus dem Shito-ryu zeigte vielen Shotokananhängern neue Wege und somit einen Blick über den Tellerrand hinaus. Von den weit über 150 Lehrgangsteilnehmern wurden dann bei den anschließenden DAN Prüfungen, 19 neue DANE vergeben. Nach den ganzen Anstrengungen wurde dann in einem Bremer Gasthaus noch lange, gemeinsam gefeiert.

Ein tolles Erlebnis dieser Lehrgang !

DSCN0579

Glückwunsch für Karsten zur bestandenen 1. Dan Prüfung

DSCN0582  Anhang 1 (4) Anhang 1 (5) DSCN0564 Anhang 1 (12) Anhang 1 (11) Anhang 1 (10) Anhang 1 (9) Anhang 1 (8) Anhang 1 (6)

vom 22.05.2016

Die Karateschule NEKO zu Besuch in Otterndorf

Die Karateschule Neko war zu Pfingsten zu Gast in Otterndorf. Wolf-Dieter Wichmann unterrichtete vom Freitagabend bis zum Pfingstmontag in der Goetheschule. Der Lehrgang war wie üblich anstrengend für Körper und Geist. Insbesondere die vielen DAN Prüflinge bekamen im Oberstufentraining ihr Fett weg. Karsten nutzte diesen Lehrgang um sich noch einmal intensiv auf seine bevorstehende Danprüfung vorzubereiten. Kihon, Kata mit Bunkai und alle Kumitearten standen unter anderem auf dem Programm.  So ein mehrtägiger Lehrgang ist sehr zu empfehlen, weil man besonders intensiv trainieren und sich auch mit den anderen Teilnehmern austauschen kann. Das fördert die Gemeinschaft und gibt wieder neuen Schwung für den allgemeinen Trainingsalltag.

IMG_1723 IMG_1821

vom 20.04.2016

Am vergangenen Samstag, den 16.04.2016, waren Brigitte und Karsten bei einem Lehrgang von Wolf-Dieter Wichmann 8. DAN in Lübeck zu Gast. Ein anstrengendes und abwechslungsreiches Training absolvierten die Beiden. Es wurden Grundschultechniken sowie Kata und Kumite geübt. Durch das hohe Niveau der Teilnehmer waren die Kumite und Partnerübungen sehr fordernd aber genauso lehrreich. Denn nur durch Training und dem wachsamen Auge des Sensei kann man sich verbessern. Sensei Wichmann vergaß ein wenig die Zeit, so dass die Trainingseinheiten länger dauerten, da machte es am Ende auch gar nichts aus, dass die Heizung in der Turnhalle ausgefallen war. 🙂

vom 15.03.2016

Die Karateschule NEKO organisierte mit Unterstützung des 1. Karatedojo Flensburg am 05.03.- 06.03.2016 einen Shotokan Lehrgang mit Wolf-Dieter Wichmann 8. DAN in Flensburg. Sensei Wichmann schaffte es mit seiner Art alles aus den Lehrgangsteilnehmern raus zu holen und verlangte uns allen sehr viel ab. Denn nur durch Fleiß und Schweiß kommt man im Karate weiter. Das Training war nicht nur körperlich fordernd, sondern auch, wie immer bei WD Wichmann, eine Herausforderung für den Kopf. Am Ende waren die 2 Tage Training aber viel zu schnell vorbei.

DSCN2612

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH JULE + ALINA ZUM 7. KYUDSCN2638

vom 28.02.2016

am 20.02.2016 waren Brigitte, Pauli und Karsten in Schleswig. Das Dojo Ippon Schleswig hatte einen Karate Lehrgang mit dem mehrfachen Kata Welt- und Europameister LUCA VALDESI organisiert. Angereist waren weit über 100 Karatekas aus allen Regionen Schleswig Holsteins und Norddeutschland, vom 9. kyu bis hin zum 7. DAN. Es war ein sehr lehrreicher LG mit vielen, neuen und durchdachten Trainingsansätzen, welche zum Teil auch in unser reguläres Vereinstraining mit einbezogen werden können. Besonders wichtig war LUCA VALDESI das alle Techniken von den Beinen ausgehen und die Hüftarbeit in Gang setzen. In der Erwärmung konnte man schon deutlich den Focus auf den Beinen spüren. Für Leute die der englischen Sprache nicht so mächtig waren, sie konnten seine Erklärungen an den perfekt vorgeführten Techniken und Ständen deutlich sehen. Alles in Allem ein sehr schöner Lehrgang.

vom 03.02.2016

Selbstverteidigung

in der Karateschule NEKO

mit dem Selbstverteidigungslehrer

Pauli Sahlmüller (DKV 2.DAN)

SELBSTVERTEIDIGUNG immer montags von 17-18 Uhr

Die Selbstverteidigungseinheit ist unabhängig vom Karatetraining und wird vom speziell ausgebildeten Selbstverteidigungslehrer unterrichtet.

SELBSTVERTEIDIGUNG in der Karateschule Neko

DSCN2518 DSCN2521 DSCN2524 DSCN2530 DSCN2533 DSCN2536
DSCN2541

Bilder vom Shotokan Karate Lehrgang in Eckernförde mit DAN Prüfungp1000223